top of page

Allgemeine
Geschäftsbedingungen
yogaflowbern

Um einen reibungslosen Ablauf der Yogastunden zu gewährleisten, finden sich nachfolgend einige Grundregeln für meine Kurse.
 
1. Geltung und Änderung der AGB
Mit der Anmeldung an einen Kurs bestätigst du die Kenntnisnahme und den Einbezug dieser AGB. Diese sind jederzeit auffindbar unter www.yogaflowbern.com auf der obersten Ebene. Yogaflowbern behält sich das Recht vor, den Kursplan/Kursinhalt, die AGB sowie die Hausordnung jederzeit anzupassen. Weiter ist yogaflowbern berechtigt, das Studio (auch kurzfristig) zu schliessen, z.B. im Falle von Ferien oder Terminkollisionen. Diesfalls besteht kein Anspruch auf Reduktion eines Abonnementsbeitrages.
 
2. Versicherung und Haftung
Mit der Anmeldung bzw. der Teilnahme an den Kursen bestätigst du, dass du gesundheitlich bzw. körperlich dazu in der Lage bist und keine Verletzungen, Krankheiten o.Ä. hast, welche gegen die Teilnahme am Kurs sprechen. Bei Unsicherheit ist der Gesundheitszustand vor Kursantritt ärztlich abzuklären. Yogaflowbern lehnt bei Kursbesuch trotz solcher Verletzungen, Krankheiten o.Ä. jegliche Haftung ab. Die Versicherung ist alleinige Sache der KursteilnehmerInnen, yogaflowbern lehnt auch hier jegliche Haftung ab. Yogfaflowbern ist weiter in keiner Weise für die Aufbewahrung der persönlichen Sachen verantwortlich.
 
3. Stornierungsbedingungen
Ist ein/e KursteilnehmerIn an der Teilnahme eines Einzel- oder Gruppenkurses aus jedwedigen Gründen verhindert, hat eine schriftliche Absage (info@yogaflowbern.com) mindestens 24 Stunden im Voraus zu erfolgen, ansonsten die vereinbarte Gebühr für den Einzel- oder Gruppenkurs geschuldet ist (Bei Abos wird die Stunde diesfalls vom Abo abgezogen).
 
4. Teilnehmerzahl / Durchführung
Bei einer zu geringen Anzahl von Anmeldungen an Gruppenkursen behält sich yogaflowbern bzw. die Kursleiterin vor, den Kurs kurzfristig zu verschieben oder allenfalls abzusagen. Bereits gezahlte Kursgebühren werden im Falle einer Kursabsage zurückerstattet. Bei Ausfall der Kursleitung wird nach Möglichkeit (durch yogaflowbern) eine Stellvertretung mit gleichwertiger Qualifikation gestellt oder ein Ersatztermin gesucht. Es besteht diesfalls jedoch kein Anspruch auf Rückvergütung der Kursgebühr.
 
5. Schlussbestimmungen
Die Hausordnung der Hebammenpraxis 9Punkt9 ist einzuhalten. Im Falle von Streitigkeiten ist Schweizer Recht anwendbar, Gerichtsstand ist Bern.
 
Bern, 4. März 2024 yogaflowbern

bottom of page